Attraktionen Für Sparfüchse Kuala Lumpur Malaysia

10 kostenlose Attraktionen in Kuala Lumpur

Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur gehört zu den Newcomern unter den Touristendestinationen. Vor ein paar Jahren hatte die Stadt noch keiner so richtig auf dem Schirm. Heute hingegen wird die Stadt von über 12 Millionen Menschen pro Jahr besucht und ist damit die 10. meistbesuchte Stadt der Welt. Und das aus gutem Grund! Damit ihr auch hier für wenig Geld viel sehen könnt, haben wir euch 10 kostenlose Attraktionen in Kuala Lumpur herausgesucht. Viel Spaß!

1. Der KLCC Park

Vielleicht habt ihr schon von den Petronas Towers, dem Wahrzeichen Kuala Lumpurs gehört. Dabei handelt es sich um zwei 450m hohe Zwillingstürme, die durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Ziemlich beeindruckend, vor allem, wenn man direkt davor steht.

KLCC Park.jpg

Während der Eintritt auf die Towers 80 Ringgit (etwa 16€) pro Person kostet, ist es komplett kostenlos sich die Türme von außen anzuschauen. Und nirgends kann man das besser, als vom nahegelegenen KLCC Park. Von dort habt ihr nicht nur eine phänomenale Aussicht auf die Petronas Towers und die restliche Skyline Kuala Lumpurs, sondern könnt auch in einer der „grünen Oasen“ der Stadt entspannen. Außerdem gibt es hier einen kostenlosen Badebereich und einen spektakulären Kinderspielplatz. Ihr seht also, es ist für jeden etwas dabei.

2. Die nächtliche Wassershow im KLCC-Park

Wassershow.jpg

Wem das noch nicht reicht, für den bietet der KLCC-Park jeden Abend um 8, 9 und 10 Uhr eine kostenlose 15-minütige Wassershow, bestehend aus 380 angestrahlten, 42m-hohen Wasserfontänen, die zu einer orientalischen Melodie tanzen. Ein Spektakel für groß und klein und so gut, dass man sie sich wieder und wieder ansehen will. Wir haben sie uns 3 Mal abgesehen und würden es immer wieder tun.

3. Der Botanische Garten von Kuala Lumpur

Der Botanische Garten von Kuala Lumpur, oder besser die Botanischen GÄRTEN von Kuala Lumpur gehören zu den größten der Welt. Hier findet ihr unter anderem einen riesigen Orchideen- und Hibiskusgarten, beeindruckende Wasserfälle, viele Wander- und Joggingwege, Outdoor-Fitnessgeräte, Spielplätze und vieles, vieles mehr. Und das Beste: der Eintritt ist komplett kostenlos.

Falls euch ihr also einmal eine Pause von der Hektik der Stadt braucht, findet ihr hier die perfekte Adresse um eure Akkus wieder aufzuladen.

4. Die Batu Caves

Stellt euch eine wunderschöne Tropfsteinhöhle vor und kombiniert sie mit einem gigantischen Hindutempel. Dann könnt ihr ungefähr erahnen, was euch an den Batu Caves erwartet. 10km vom Stadtzentrum Kuala Lumpurs entfernt, findet ihr die Höhlen in einem beeindruckenden Kalksteinmassiv.

Batu Caves-2

Mit dem MRT könnt ihr bis an den Fuß des Berges fahren und erreicht nach etwa 200 Metern Fußweg die zahlreichen Tempel und Tropfsteinhöhlen. Den Haupttempel könnt ihr über eine 252-stufige Treppe erreichen, neben der sich die gigantische, goldene Muruganstatue befindet. Außerdem ist es auch möglich den Berg mit entsprechender Kletterausrüstung zu besteigen. Der Eintritt in die Höhlen ist kostenlos und ein Zug aus der Stadt kostet gerade einmal etwa 0,80€.

Aber Vorsicht! Um den Berg herum wimmelt es von Javaneraffen. Diese Artgenossen können sehr süß sein, jedoch auch ziemlich lästig und gewieft, falls ihr Essen dabei habt. Verzichtet daher besser auf Essen in eurem Rucksack. Dann lassen sie euch weitestgehend in Ruhe und machen euren Trip zu den Batu Caves noch unvergesslicher.

5. Der KL Forest Eco Park

Der KL Forest Eco Park ist das einzige verbliebene Regenwaldreservat in der Innenstadt Kuala Lumpurs. Er befindet sich im Stadtteil Bukit Nanas, am Fuß des ikonischen KL-Towers und erstreckt sich über eine Fläche von 9 Hektar. Hier findet ihr neben einer Vielzahl an Pflanzen auch zahlreiche Affen, kleine Säugetiere und Vogelarten. Außerdem gibt es einen 200 Meter langen Baumwipfelpfad (canopy walk) von dem ihr einen tollen Blick auf das Leben in den Baumkronen habt. Eine kleine, grüne Oase in Mitten der Innerstadt und dazu komplett kostenlos.

6. Masjid Negara | die Nationalmoschee

KL Moschee.jpg

Malaysia ist ein vielfältiges Land mit vielen verschiedenen Ethnien und Religionen. Die bedeutendste Religion in Malaysia ist jedoch der Islam. Daher ist kein Trip nach Kuala Lumpur komplett, wenn man sich nicht eine der vielen Moscheen anschaut, die in der gesamten Stadt zu finden sind. Die größte von ihnen ist die Masjid Negara, die Nationalmoschee von Malaysia. Allein die schiere Größe der Moschee ist beeindruckend und auch Nicht-Muslime können sie kostenlos besuchen. Achtet aber beim Besuch bitte auf angemessene Kleidung, d.h. Hosen, die über die Knie gehen und T-Shirts, die die Schultern verdecken – keine Tanktops und Shorts. Ansonsten genießt einfach das Ambiente und lasst euch von dieser tollen Erfahrung verzaubern.

7. Die vielen Tempel der Stadt

Was für die Moscheen der Stadt gilt, gilt auch für die vielen Tempel Kuala Lumpurs. Wir hatten ja bereits die Batu Caves erwähnt, doch auch in der Innenstadt gibt es gleich mehrere spektakuläre Tempel.

Tempel.jpg

Achtet aber bitte auch hier auf angemessene Kleidung und respektvolles Verhalten.

Die schönsten Tempel Kuala Lumpurs sind der hinduistische Sri Mahamariamman Tempel, der taoistische Thean Hou Tempel und der buddhistische Chan See Shu Yuen Tempel.

8. Kostenlose Touren rund um den Merdeka Square

Merdeka Square.jpg

Das Wort „Merdeka“ ist das malaische Wort für „Frieden“ und „Unabhängigkeit“. Der Merdeka Square war der erste Platz, an dem 1957 die Flagge der britischen Kolonialisten abgehängt und gegen die neue, malaysische Flagge ersetzt wurde. Auch heute noch, knapp 60 Jahre später, lässt sich hier die Geschichte des Landes hautnah miterleben. Zahlreiche kostenlose Führrungen über den Platz und die umliegende Altstadt, geben einen tollen Einblick in die Kolonialzeit und den malaysischen Unabhängigkeitskampf. Nicht nur für Geschichtsinteressierte einen Besuch wert.

9. Kostenlose Kinofilme am Publika

Geht ihr gerne ins Kino? Jeden Montagabend findet auf dem Publika Square vor dem gleichnamigen Shopping Center ein kostenloses Open-Air Kino statt. Es werden hauptsächlich malaysische Filme gespielt. Die Filme sind jedoch immer entweder in englischer Sprache oder mit englischen Untertiteln. Eine tolle Erfahrung und vor allem komplett kostenlos.

10. Kostenloser Blick auf die Skyline von einer der angesagten Rooftop-Bars KL’s

Zu guter Letzt eine Attraktion, die leider nicht ganz kostenlos ist, die dafür aber eines unserer absoluten Highlights in Kuala Lumpur ist. In der Innenstadt gibt es gleich mehrere Rooftop-Bars und Diskotheken, von denen man eine fantastische Aussicht auf die Skyline hat. Der Eintritt ist hier fast immer frei. Jedoch wird von euch erwartet, dass ihr eine Kleinigkeit trinkt.

P1130465.jpg

Unser Favorit ist die Heli Lounge Bar in Bukit Bintang. Dabei handelt es sich um einen Helikopterlandeplatz auf einem der Gebäude in der Innenstadt, der jeden Abend in die vielleicht abgefahrenste Rooftop-Bar der Welt verwandelt wird. Neben der Bar selbst habt ihr auch einen genialen 360Grad-Blick auf die Petronas Towers, den KL-Tower und die restliche Skyline. Eines unserer absoluten Highlights in Kuala Lumpur.


Damit wären wir am Ende unseres Artikels über 10 kostenlose Attraktionen in Kuala Lumpur. Wir hoffen, es hat euch gefallen. Falls ja, würden wir uns über einen Daumen hoch sehr freuen.

Falls ihr mehr über Kuala Lumpur und seine Attraktionen erfahren möchtet, empfehlen wir euch die folgenden Artikel:

Für mehr Reiseinspiration haben wir außerdem ein Video über Kuala Lumpur gedreht:

Außerdem findet ihr weitere Artikel zu Malaysia und anderen Ländern Asiens auf unserer Seite. Schaut euch doch auch unsere anderen Artikel zu kostenlosen Attraktionen in anderen Städten an. Wir haben euch drei von ihnen unten verlinkt.

Brisbane für Sparfüchse |13 kostenlose Attraktionen in Barcelona | Amsterdam für Sparfüchse

Ansonsten wünschen wir euch einen tollen Start in die Woche. Alles gute und bleibt reisefreudig!

Eure TraevelNinjas

Luca und Carina

2 Kommentare

    1. Danke, das freut uns zu hören 😊
      Ja KL ist echt eine tolle Stadt – und dazu wahnsinnig günstig. Wenn du mal wieder die Chance dazu hast, musst du dir unbedingt den Rest der Stadt anschauen. Außerdem gibt es von dort aus günstige Flüge nach fast ganz Asien, aber das hast du dir ja anscheinend auch schon zur Nutze gemacht 😁

Kommentar verfassen