Europa Für Sparfüchse Flugreisen

Die 9 günstigsten Airlines in Europa

Wir leben in einer Zeit, in der ein Flugticket in eine tausend Kilometer entfernte Stadt günstiger sein kann als ein Zugticket in einen fünfzig Kilometer entfernten Ort. Die Betonung liegt hierbei auf dem Wörtchen „kann„, denn die Preise für Flugtickets variieren sehr stark von Anbieter zu Anbieter. Die Kunst liegt darin, das günstige Ticket zu finden. Glücklicherweise gibt es in Europa gleich mehrere Billigfluganbieter, die den Traum vom günstigen Flug Wirklichkeit werden lassen können. In diesem Artikel wollen wir euch die günstigsten von ihnen näher vorstellen und euch mögliche Routen und Abflughäfen vorstellen. Viel Spaß!


Hinweis: Die Reihenfolge, in der die Airlines aufgelistet ist mit keinerlei Wertung verbunden. Sie sagt weder etwas über die Qualität, noch über die Preise der Airlines aus.


#1: Easyjet

Easyjet gehört zu den ganz großen unter den Billigfluganbietern. Die Airline befördert über 75 Millionen Passagiere pro Jahr und bietet über 800 Flugrouten in 31 verschiedenen Ländern an.

Die Airline wurde 1995 gegründet und hat ihren Heimatflughafen am Flughafen London-Luton.

In Deutschland bedient Easyjet die Flughäfen Berlin-Schönefeld, Berlin-Tegel, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Köln-Bonn, München und Stuttgart.

Für die Sparfüchse unter euch, gibt es auf der Webseite von Easyjet eine Rubrik namens Flüge unter 50€, unter der ihr, wie der Name sagt, Flüge für weniger als 50€ findet. Hier werdet ihr garantiert das eine oder andere Schnäppchen finden.

#2: Norwegian Air

Norwegian Air ist nach Ryanair und Easyjet die drittgrößte Billigfluggesellschaft Europas. Die Airline bietet über 400 Routen zwischen 130 Reisezielen in Europa, Nordamerika, dem mittleren Osten und Thailand an.

Falls ihr euch bei dem großen Angebot nicht entscheiden könnt, wohin es gehen soll – kein Problem! Auf der Website von Norwegian Airlines findet ihr ein ein praktisches Tool, das euch Reiseziele nach eurem gewünschten Budget und eurer Wunschtemperatur anzeigt. Praktisch, oder?

#3: WowAir

WowAir ist eine isländische Low-Cost-Airline, die 2013 gegründet wurde. Sie verbindet 30 Reiseziele in Europa und Nordamerika.

Für Flüge in die USA oder nach Kanada bietet WowAir fast schon lächerlich günstige Preise, die sich allerdings auch in der Beinfreiheit bemerkbar machen.

Außerdem müssen, wie bei den meisten anderen Billigfluganbietern auch, sämtliches Essen Essen und Getränke dazu gebucht werden. Mit dem Unterschied, dass WowAir dies auch für Langstreckenflüge anbietet. In Deutschland bedient WowAir die Flughäfen Berlin-Schönefeld, Düsseldorf und Frankfurt am Main.

#4: WizzAir

Wizzair ist eine Billigfluggesellschaft aus Ungarn. Sie wurde 2003 gegründet und verfügt mittlerweile über mehr als 500 Flugrouten von 27 Flughäfen – darunter die deutschen Flughäfen Berlin, Bremen, Dortmund, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Hanover, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln, Memmingen und Nürnberg.

WizzAir bringt euch zu Zielen in 45 verschiedenen Ländern, darunter Spanien, Italien, Russland und viele mehr. Alle Ziele findet ihr auf der Website von WizzAir.

Die Flotte von WizzAir ist relativ jung und die Maschinen daher meist moderner als bei den meisten anderen Anbietern in dieser Liste. Ein kleines Minus von WizzAir ist, dass man online einchecken MUSS. Ansonsten wird eine Gebühr von 35€ pro Person fällig. Also immer schön online einchecken!

Unsere Meinung: Gerade für Flüge nach Osteuropa ist WizzAir die wahrscheinlich beste und preiswerteste Airline. Aber auch für andere Reiseziele hat die Airline das eine oder andere Topangebot parat. Achtet jedoch immer darauf vor eurem Flug online einzuchecken.

#5: Ryanair

Ryanair ist so etwas wie der König der europäischen Billigfluganbieter. Kein anderer Billigfluganbieter verfügt über ein so gut ausgebautes Streckennetz und kaum ein anderer von ihnen steht so stellvertretend für die Branche.

Im vergangenen Jahr flogen über 100 Millionen Menschen mit der Airline, deren Flotte ausschließlich aus Flugzeugen des Typs Boeing 737 bestehen.

Ryanair hat sehr niedrige Basispreise. Jedoch beinhalten diese nur ein 7 Kilogramm schweres Handgepäckstück. Alles andere muss dazugebucht werden. Von Koffern, über Mahlzeiten, bis hin zu bequemeren Sitzen – alles kommt als Add-on auf den Basispreis obendrauf. Falls ihr jedoch ohne Add-on’s auskommt, sind die Preise fast schon unschlagbar günstig.

In Deutschland bedient Ryanair die Flughäfen Berlin-Schönefeld, Bremen, Dortmund, Düsseldorf/Weeze, Frankfurt/Hahn, Hamburg, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, Münster/Osnabrück, Nürnberg und Stuttgart. Insgesamt bietet Ryanair über 1600 verschiedene Flüge, von über 200 verschiedenen Flughäfen in 34 Ländern an.

#6: Vueling

Vueling ist DIE Billigfluggesellschaft Spaniens. Die Airline bietet Flüge zwischen so ziemlich allen spanischen Großstädten an und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Aber auch außerhalb Spaniens könnte Vueling für euch interessant sein. Die Airline bietet Flüge in fast ganz Europa, sowie Teilen Asiens und Afrikas an und befördert mittlerweile über 20 Millionen Passagiere pro Jahr.

In Deutschland bedient die Vueling die Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hanover, München, Nürnberg und Stuttgart.

#7: AirBaltic

Air Baltic ist eine lettische Billigfluggesellschaft, mit über 3 Millionen Passagieren pro Jahr. Sie bietet Flüge queer durch Europa, Russland, Skandinavien und in den Nahen Osten an. Gerade für Flüge in das Baltikum ist das Angebot sehr groß und Preise ziemlich niedrig.

In Deutschland bedient Air Baltic die Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Hamburg.

Funfact: Im Jahr 2017 hatte Air Baltic mit gut 90 % Pünktlichkeit die beste Pünktlichkeitsquote aller Fluggesellschaften weltweit. Hut ab!

#8: Pegasus Airlines

Pegasus Airlines ist eine türkische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Istanbul. Die Airline bietet Charter- und Linienflüge zu mehr als 70 Zielen in Europa und im Nahen Osten an, von denen die meisten in der Türkei selbst liegen.

In Deutschland bedient Pegasus die Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, München, Münster/Osnabrück,Nürnberg und Stuttgart.

#9: FlyBe

Zu guter Letzt FlyBe. Die britische Billigfluggesellschaft nennt sich selbst „die größte regionale Airline der Welt“. Sie bietet 232 Flugrouten in 15 verschiedenen Ländern an. Besonders innerhalb Großbritanniens und in West- und Südeuropa bietet FlyBe ein dichtes Netz an Verbindungen an.


In Deutschland bedient FlyBe die Flughäfen Berlin (Flüge nach Birmingham, Cardiff und Hévíz-Balaton), Düsseldorf (Flüge nach Birmingham, Cardiff, Guernsey, Jersey, London-City, Manchester und Southampton), Hamburg (Flüge nach Birmingham), Hanover (Flüge nach Birmingham, Manchester und Mailand), Köln-Bonn (Flüge nach London-Southend), München (Flüge nach Cardiff und Southampton) und Stuttgart (Flüge nach Birmingham).


Damit wären wir am Ende unseres Artikels über die günstigsten Airlines Europas. Wir hoffen, er hat euch gefallen und wir konnten euch beim Planen eurer nächsten Reise ein wenig weiterhelfen. Falls ja, würden wir uns über einen Daumen nach oben sehr freuen.

Schaut euch doch auch unsere anderen Artikel zum Thema Flugreisen und natürlich auch die anderen Artikel auf unserer Seite an.

Weitere Artikel zu dem Thema, die euch interessieren könnten sind:

Falls ihr irgendwelche Fragen, oder Anregungen für weitere Blogartikel habt, schreibt uns einfach eine Mail an traevel.ninja@gmail.com. Wir freuen uns auf eure Fragen, Vorschläge und Kommentare!

Bis dahin, alles gute und bleibt reisefreudig!

Eure TraevelNinjas

Luca und Carina

Kommentar verfassen