Funfacts Italien

7 Funfacts über Italien

Bella Italia ist eines der beliebtesten Urlaubsziele weltweit. Wunderschöne Buchten und Strände, eine der besten Küchen der Welt und tonnenweise historische Gebäude und Städte machen Italien zum Urlaubsparadies schlechthin. Heute wollen wir euch 7 Funfacts über dieses schöne Land vorstellen, die ihr vermutlich noch nicht wusstet.

#1: Die älteste Universität der Europas befindet sich in Italien

Im Jahre 1088 wurde im norditalienischen Bologna die Universität von Bologna gegründet. Damit ist sie die älteste Uni der Europas. Mit etwa 1.300 Mitarbeiter und knapp 100.000 Studierenden ist sie zudem die drittgrößte Universität Italiens. Funfact am Rande: Das berühmte Gericht Spaghetti Bolognese kommt übrigens auch aus Bologna und ist nach der Stadt benannt.

#2: Italien hat die meisten UNESCO Weltkulturerbestätten der Welt

Italien ist vollgepackt mit schöner Kunst und Architektur. Hier liegt nicht nur der Ursprung des Antiken Roms, sondern auch der der Renaissance. Kein Wunder also, dass es in Italien gleich 54 UNESCO-Weltkulturerbestätten gibt. Damit liegt das Land knapp vor China auf Platz 1 weltweit.

Einige der bekannten Beispiele sind:

  • Die Amalfiküste
  • Der schiefe Turm von Pisa
  • Die Lagune von Venedig
  • Cinque Terre
  • Das Colloseum
  • Das historische Zentrum von Florenz

Die komplette Liste findet ihr hier.

Hier ist für jeden etwas dabei. Die meisten Weltkulturerbestätten findet ihr übrigens in Venetien, der Toskana und der Lombardei.

#3: In Italien befinden sich zwei unabhängige Zwergstaaten

Ja, ihr habt richtig gehört. In Italien gibt es zwei unabhängige Zwergstaaten. Einer von ihnen ist sogar das kleinste Land der Welt. Der Vatikanstaat befindet sich im Herzen von Rom und ist der Sitz des Papstes. Er besteht fast ausschließlich aus dem Petersdom. Knapp 1000 Menschen leben in diesem Land, dessen Amtssprachen Italienisch und Latein sind. Der andere Zwergstaat, der von Italien umgeben ist, ist San Marino. San Marino liegt in den Bergen nahe der adriatischen Küste bei Rimini. Etwa 30.000 Menschen nennen das Land, das gerade mal so groß wie ein 1/15 von Berlin ist, ihre Heimat. San Marino wurde im Jahr 366 n. Chr. gegründet und ist damit die älteste bestehende Republik der Welt.

#4: Italien ist das fünftmeistbesuchte Land der Welt

Dass Italien ein beliebtes Reiseziel ist, ist kein Geheimnis. Wusstet ihr jedoch, dass es das fünfttmeistbesuchte Land der Welt ist? Knapp 48 Millionen Urlauber besuchen das Land jedes Jahr. Nur Frankreich, die USA, Spanien und China werden häufiger besucht.

#5: Tiramisu bedeutet übersetzt „zieh mich hoch“

Tiramisu kennt vermutlich so gut wie jeder von euch. Die italienische Süßspeise kommt ursprünglich aus Venedig und hat von dort aus die Welt erobert. Der Name Tiramisu bedeutet übrigens übersetzt:“zieh mich hoch“. Der genaue Ursprung des Namens ist jedoch umstritten.

#6: In Italien gibt es die meisten Vulkane Europas

In Italien treffen die Europäische und die Afrikanische Platte aufeinander. Dadurch gibt es in Italien eine Reihe von Vulkanen, von denen drei – der Vesuv, der Etna und der Stromboli – bis heute noch Aktiv sind. Der Vesuv liegt vor den Toren Neapels und ist der einzige aktive Vulkan auf dem europäischen Festland. Die anderen beiden Vulkane liegen jeweils auf einer Insel – der Etna auf Sizilien und der Stromboli auf der gleichnamigen Insel Stromboli. Der Etna ist außerdem mit 3.330 Metern Höhe der höchste Vulkan Europas.

#7: Es gibt mehr Italiener in anderen Ländern als in Italien selbst

In Italien leben knapp 60 Millionen Menschen. Damit ist Italien das viert-bevölkerungsreichste Land Europas. Doch neben den Italienern, die in Italien wohnen, gibt es auch knapp 80 Millionen Menschen italienischer Abstammung, die in anderen Ländern auf der Welt leben. Beispielsweise leben in Brasilien knapp 31 Millionen Menschen italienischer Abstammung. In den USA sind es 17,3 Millionen, in Argentinien 15,8 Millionen und in Frankreich 1,5 Millionen. In Deutschland leben übrigens knapp unter einer Millionen Menschen italienischer Abstammung.
Zu den Menschen in der sogenannten „italienischen Diaspora“ gehören unter anderem Promis wie:

  • Madonna (USA), Sängerin und Schauspielerin
  • Frank Sinatra (USA), Sänger
  • Quentin Tarantino (USA), Regisseur und Drehbuchautor
  • Elio Di Rupo (Belgien), belgischer Premierminister
  • Ayrton Senna (Brasilien) Formel-1-Rennfahrer
  • Ingo Zamperoni (Deutschland), Fernsehmoderator, Journalist

Damit wären wir am Ende unseres Artikels über 7 Funfacts über Italien. Wir hoffen, euch hat der Artikel gefallen. Falls ja, würden wir uns über einen Daumen nach oben sehr freuen. Schaut euch doch auch unsere anderen Artikel über Italien und Funfacts zu anderen Ländern und Städten an.

Falls ihr Fragen oder Anregungen für weitere Blogartikel habt, schreibt uns einfach eine Mail an traevel.ninja@gmail.com.

Bis dahin, alles Gute und bleibt reisefreudig!

Eure TraevelNinjas 🙂

ein Kommentar

Kommentar verfassen