Roadtrip Spanien Transport

Mit dem Auto durch Spanien

Mit dem Auto durch Spanien zu reisen gibt euch eine große Freiheit. Euch stehen alle Möglichkeiten offen. Ihr müsst euch nicht an einen Fahrplan halten, könnt fahren woher ihr wollt und anhalten wo immer ihr wollt. In diesem Artikel stellen wir euch daher alles vor, was ihr über Autofahren in Spanien wissen müsst.

Mietwagen mieten | Carsharing | Campervan mieten | Beliebte Routen

Mietwagen mieten in Spanien

Wer in Spanien ein Auto mieten möchte, wird vor eine große Auswahl gestellt. Von Hertz über Europecar bis Avis und Budget – in Spanien gibt es so ziemlich alle großen Unternehmen für Autovermietung. Darüber hinaus gibt es aber auch zahlreiche kleine Vermietungen. Daher ist hilfreich, sich zunächst einmal über ein Vergleichsportal einen ersten Überblick über Preise und Ausstattung der einzelnen Fahrzeuge zu verschaffen.

Die beliebtesten deutschsprachigen Vergleichsportale für Mietautos sind:

Ein Auto zu mieten gibt euch eine große Freiheit, jedoch ist es deutlich teurer als beispielsweise mit dem Bus zu fahren. Für die jenigen von euch, die jedoch beides (große Freiheit und günstige Preise) wollen, könnte Carsharing interessant sein.

Carsharing

Carsharing ist eine der beliebtesten und günstigsten Wege um durch Spanien zu reisen. Dabei handelt es sich um ein Konzept, bei dem man sich eine Fahrt oder ein Fahrzeug mit einer anderen Person teilt und sich beide dadurch Geld sparen. Über die Person und das Fahrzeug kann man sich online im Voraus informieren, sodass man sich auf keine bösen Überraschungen einstellen muss.

Die beliebtesten Carsharing-Plattformen in Spanien sind:

Campervan mieten in Spanien

Falls ihr in eurem Auto nicht nur fahren, sondern auch darin schlafen wollt, gibt es unter anderem die Möglichkeit einen Campervan oder ein Wohnmobil zu mieten. Kaum ein anderes Transportmittel gibt euch so viel Freiheit wie ein Camper oder ein Wohnmobil. Auch hier gibt es Anbieter wie Sand am Meer und wer rechtzeitig seine Recherche macht, kann mit einem vernünftigen Preis rechnen. Einige der beliebtesten Seiten für Campervans in Spanien sind:

Beliebte Routen für Roadtrips

So ihr habt jetzt also euer Auto. Jetzt stellt sich die Frage nach eurer Route. Zunächst einmal richtet sich eure Route nach euren persönlichen Bedürfnisse und daran, wie viel Zeit ihr mitbringt. Daher haben wir euch einige Beispielrouten zusammengestellt, um euch ein bisschen Inspiration zu verschaffen.

Route 1: Die spanische Ostküste in 14 Tagen

Diese Route ist richtet sich vor allem an die jenigen von euch, die gerne möglichst viel in wenig Zeit gemacht bekommen wollen. Auf der Route liegen einige der größten und schönsten Städte Spaniens, sowie zwei weniger große Städte, die vor allem wegen ihrer schönen Strände bekannt sind.

Route Ostküste.PNG

Länge: 1157 km

Tag 1 Malagá
Tag 2 – 3 Granada
Tag 4 Roquetas de Mar
Tag 5 – 6 Alicante
Tag 7 Benidorm
Tag 8 – 10 Valencia
Tag 11 Peníscola
Tag 12 – 14 Barcelona

Route 2: Andalusien in 10 Tagen

Diese Route führt euch durch die bekanntesten Städte Andalusiens und führt euch zudem an wunderbare Badeorte. Freut euch auf die spektakuläre maurische Paläste, traumhafte Gebirgslandsschaften, tolle Strände und vor allem viel Sonne.

Route Andalusien

Länge: 887 km

Tag 1-2 Sevilla
Tag 3 Córdoba
Tag 4 Granada
Tag 5-6 Nerja, Málaga
Tag 7 Marbella
Tag 8 Gibraltar
Tag 9 Cádiz
Tag 10 Jerez de la Frontera, Sevilla

Route 3: Mallorca in 7 Tagen

Anders als die beiden vorherigen Routen, führt euch dieser Roadtrip nur an kleinen, schönen Orten mit tollen Naturattraktionen wie Höhlen, Stränden und Bergen entlang. Außerdem fahrt ihr auf diesem Roadtrip nur knapp 300 Kilometer, und davon nur wenige über Autobahnen, sodass ihr viel Zeit habt die Schönheit der Insel zu bewundern. Wenn ihr den Ballermann satt habt und Mallorcas wirkliches, wunderschönes Gesicht kennen lernen möchtet, ist diese Route für euch.

Route Mallorca

Länge: 296 km

Tag 1 Palma de Mallorca
Tag 2 Platja d’es Trenc, Colonia de Sant Jordi
Tag 3 Mondragon Nationalpark, Cala D’or
Tag 4 Coves del Drach, Cala Ratjada
Tag 5 Polença
Tag 6 Soller, Deija
Tag 7 Valldemossa, Palma de Mallorca

Weitere Routen findet ihr hier

Damit wären wir am Ende unseres Artikels über Autofahren in Spanien angekommen. Wir hoffen, dass euch der Artikel gefallen hat und wir bei euch das innere Roadtripfiebe ein wenig anheizen konnten. Falls ihr irgendwelche Fragen oder Anregungen für weitere Blogartikel habt, schreibt uns einfach eine Mail an traevel.ninja@gmail.com.

Schaut euch doch auch unsere anderen Artikel über Roadtrips an. Außerdem findet ihr unter der Kategorie Spanien viele weitere Artikel über alles, was ihr für einen gelungenen Spanienurlaub wissen müsst.

Bis dahin, alles Gute und bleibt reisefreudig!

Eure TraevelNinjas 🙂

Kommentar verfassen