Attraktionen Spanien Valencia

Valencia – La Ciudad de las Artes

Die Ciudad de las Artes ist das moderne Wahrzeichen Valencias und bietet für jeden Geschmack etwas. Vom größten Aquarium Europas über Outdoor-Clubs bis hin zum größten Opernhaus, hier ist alles Sehenswerte dabei.

Valencia – La Ciudad de las Artes y las ciencias

  1. Die Stadt der Künste & Wissenschaften
  2. Sehenswertes in der Ciudad de las Artes
  3. Die Ciudad de las Artes erkunden
  4. Öffnungszeiten der Ciudad de las Artes
  5. Eintrittskosten für in die Ciudad de las Artes

Die Stadt der Künste & Wissenschaften

Was sich auf den ersten Blick vielleicht für den ein oder anderen langweilig anhört, ist in Wahrheit Valencias Aushängeschild und einer der Gründe, warum wir finden, dass Valencia zu einem unserer Insidertipps für Spanien zählt (Verlinkung). Die Ciutat de les Arts i les Ciències, wie sie auf Valenciano heißt, ist eine archektonisch moderne Glanzleistung, die sich in Mitten des trockengelegenen Flusses “El Turia” befindet, der sich heute als grüne Oase durch Valencia schlängelt.

Wenn ihr mit dem Flugzeug anreist, habt ihr gute Chancen die Ciudad de las Artes bereits vor eurer Ankunft von oben zu sehen. Die großen, prachtvollen und modernen Konstrukte sind nicht nur wegen ihrer Größe unübersehen, sondern auch wegen der hervorstechenden Farben. Von helltürkisem Wasser umgeben, werden die weißen, glänzenden Mosaiksteinchen, mit denen die Gebäude verziert sind, reflektiert, wodurch sich der weiß-türkise Anblick stark von den restlichen Gebäuden Valencias absetzt.

Was gibt es alles in der Ciudad de las Artes zu sehen?

L’hemisfèric

1998 wurde die “moderne Stadt” mit dem “L’Hemisfèric” eröffnet. Die Form ähnelt sehr einem Auge und lässt sich wie ein Auge öffnen und schließen. Darin befindet sich neben einem Planetarium sogar auch ein IMAX 3D Kino. Nachts wird das Hemisferic sogar in verschiedenen Farben angestrahlt, weswegen ein nächtlicher Abstecher zur Ciudad de las Artes zu unseren Geheimtipps zählt (Verlinkung).

Museu de les Ciències Príncep Felipe

Wer sich für Naturphänomene und Wissenschaften interessiert, sollte sich das Museu de les Ciències Príncep Felipe nicht entgehen lassen. Das Wissenschaftsmuseum lädt zum Mitmachen ein und bringt euch anschaulich verschiedene Naturgesetze bei. Auch für Kinder ist hier viel zum Bestaunen vorhanden.

Palau de les arts Reina Sofía

Für alle Oper- und Musikbegeisterten empfehlen wir einen Besuch im Palau de les arts Reina Sofía, dem pompösesten Bauwerk der Ciudad de las Artes. Die Form des Opernpalast zu beschreiben ist wohl unmöglich. Hier ist die Kreativität des spanischen Architekten Calatrava definitiv erkennbar. Mit 75 Metern Höhe, wodurch dem Opernhaus 14 Stockwerke zur Verfügung stehen, und 230 Meter Länge, ist das Valencianische Opernhaus das größte Opernhaus in Europa.

L’Oceanografic

Es befindet sich jedoch nicht nur das größte Opernhaus Europas in der Ciudad de las Artes, sondern auch das mit über 110.000 m² größte Aquarium Europas: L’Oceanografic. Das Oceanográfico ist in Form einer Wasserlilie gebaut und beherbergt eine große Anzahl an Meeresbewohnern, wie beispielsweise Haie, Delfine oder Weißwale. Das absolute Highlight ist der gläserne Tunnel, durch den ihr gehen könnt und Fische, Rochen und Haie über euch vorbei schwimmen seht. Vorallem für Familien ist das Oceanografico ein echtes Highlight.

L’Umbracle

Für alle Partybegeisterten hat die Ciudad de las Artes natürlich auch was zu bieten: das Umbracle. Was tagsüber als weiterer Eingang zur Ciudad de las Artes genutzt wird und Parkplätze bietet, verwandelt sich in Sommernächten zu einem Outdoor-Partyspot (Verlinkung). Sich im Sommer in Valencia in Clubs aufzuhalten könnte mit dem ein oder anderen Liter Schweiß enden, weswegen sich die Valencianer während der warmen Sommernächte eher in Outdoorclubs aufhalten. Jedoch kann das Umbracle auch ganzjahrlich mit einem normalen Club dienen, dem Mia. Dieser befindet sich in dem unteren Stockwerk des Umbracle und bietet auch in den kälteren Monaten genug Fläche zum Tanzen und Feiern.

Wie erkunde ich am besten die Ciudad de las Artes?

Am besten erkundet ihr die Ciudad de las Artes zu Fuß oder mit dem Valenbisi, dem Fahrradsystem Valencias (Verlinkung). Ihr könnt euch aber auch ein Quatromobil im Park Turia leihen und damit zu viert durch die breiten Wege des Turias bis zur Ciudad de las Artes radeln. Es macht wahnsinnig Spaß und der ein oder Adrenalinschub wird ausgestoßen, wenn man versucht den anderen Mitmenschen auszuweichen. Passt aber auf, dass ihr niemanden über den Haufen fährt vor lauter Spaß.

Wie lange ist die Ciudad de las Artes geöffnet?

Die Ciudad de las Artes an sich ist Tag und Nacht geöffnet. Auch nachts ist es mehr als empfehlenswert die Ciudad de las Artes zu besuchen, denn durch die im und außerhalb der Wasserbereiche angebrachten Strahler, erstrahlen die modernen Bauwerke selbst bei Nacht. Durch das Umbracle, das sich in den heißen Sommernächten zum Outdoor-Club entpuppt, und durch das Mia, der ganzjährlich geöffnete Indoorclub, wird die Ciudad de las Artes auch nachts zum Leben erweckt.

Der Zutritt in die einzelnen Gebäude ist jedoch zeitlich begrenzt. Unterschieden wird dabei zwischen Haupt- und Nebensaison wegen der Länge der Tage. In der Tabelle unten könnt ihr die Öffnungszeiten der Bereiche der Ciudad de las Artes herausfinden (Stand 2018).

Museu: 10-18 Uhr, in der Sommersaison 10-21 Uhr.

Hemisferic: 10- Ende des letzten Films (ca. 21 Uhr)

Oceanografic: 13.07-01.09. 10-00 Uhr, sonst 10-18 Uhr

Wie viel kostet der Eintritt zur Ciudad de las Artes?

Die Ciudad de las Artes von außen zu besichtigen ist komplett kostenlos und ein echtes Muss, wenn man Valencia besucht. Allein der Anblick genügt, um fasziniert zu sein. Wer allerdings die einzelnen Bauwerke von innen besichtigen will, der kommt um Eintrittspreise nicht herum.

Wenn ihr euch jedoch eine Valencia Tourist Card zulegt, bekommt ihr 15% Rabatt auf den eigentlichen Preis. Die Valencia Tourist Card (VTC) bietet euch aber noch weitere Vergünstigungen, die wir euch in… zusammengestellt haben. (Verlinkung)

Die folgenden Angaben sind Stand 2018.

Oceanografic: Erwachsene 29,70€ und ermäßigt ca. 22,30€

L’hemisferic: Erwachsene 8,80€ und ermäßigt 6,85€

Museu de ciencias: Erwachsene 8,00€ und ermäßigt 6,20€

Es gibt auch verschiedene Kombi-Tickets, die sich lohnen, wenn ihr mehrere Besichtigungen machen möchtet:

Hemisferic + Museu: Erwachsene 12,60€ und ermäßigt 9,60€

Hemisferic + Oceanografic: Erwachsene 31,90€ und ermäßigt 24,10€

Museu + Oceanografic: Erwachsene 31,30€ und ermäßigt 23,70€

Alles zusammen: 1,2 und 3 Tage Pässe. Erwachsene 37,90€ und ermäßigt 28,80€

* ermäßigt: Kinder von 4-12 Jahren, älter als 65 Jahre, Rentner und Behinderte

** Jugendliche in Ausbildung und Studenten bekommen 15% Rabatt auf den jeweiligen Erwachsenenpreis.

Kommentar verfassen