Regionen Spaniens

Spanien ist ein großes, vielfältiges Land. Um euch die Navigation etwas einfacher zu machen, haben wir das Land für euch grob in acht Regionen unterteilt.

Spanien Karte WP

Andalusien Balearische Inseln
Kanarische Inseln Katalonien
Nordküste Ostküste
Pyrenäen Zentralspanien

Andalusien

Andalusien ist die südlichste Region des spanischen Festlands. Hier liegen viele bekannte Städte wie Sevilla, Málaga, Cádiz, Granada und Córdoba. Außerdem ist es die Region mit dem größten maurischen (arabischen) Einfluss in ganz Europa, was man an Bauwerken wie der Alhambra in Granada eindrucksvoll erkennen kann. Mit mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr, wunderschönen Stränden und beeindruckender Architektur ist Andalusien eine beliebtesten Tourismusregionen Spaniens.

Mehr Infos über Andalusien findet ihr hier.

Balearische Inseln

„Aber scheiß drauf… Malle ist nur einmal im Jahr..!“ – wir Deutschen kennen und schätzen die Balearen, insbesondere ihre größte Insel Mallorca, die hierzulande gerne auch als 17. Bundesland bezeichnet wird. Doch Mallorca und die Balearen im Allgemeinen haben deutlich mehr zu bieten, als nur Party. Von wunderschönen Buchten, malerischen Felslandschaften und süßen Fischerdörfern bis hin zu beeindruckenden Höhlen und Berglandschaften, die Balearen sind vollgepackt mit schöner Natur.

Neben Mallorca gehören zu den Balearen übrigens auch die Inseln Ibiza, Menorca, Formentera und Cabrera.

Mehr Infos über die Balearen findet ihr hier.

Kanarische Inseln

Auch die kanarischen Inseln gehören zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen und das – aufgrund des subtropischen Klimas – sogar ganzjährig. Hier gibt es neben schönen Stränden auch Geysire, Vulkane und den ein oder anderen Nationalpark zu bestaunen.

Neben den besonders populären Inseln Teneriffa und Gran Canaria, bestehe die Kanaren auch aus Lanzarote, Fuerteventura, La Palma, La Gomera und El Hierro.

Mehr Infos über die Kanaren findet ihr hier.

Katalonien

Benvinguts – das heißt „Herzlich Willkommen“ auf katalanisch. Hier ist man sehr stolz darauf katalanisch zu sein, was man beispielsweise auch an den Verkehrsschildern erkennen kann, die zweisprachig – in Spanisch und Katalanisch – sind. Kataloniens Hauptstadt Barcelona ist jedem ein Begriff. Die zweitgrößte Stadt Spaniens ist nach London und Paris die am drittmeisten besuchte Stadt Europas. Neben Barcelona ist Katalonien vor allem für die Costa Brava bekannt, eine Küstenregion mit wunderschönen Stränden und bekannt für seine Party Hochburgen, wie Lloret de Mar. Aber auch die Costa Dorada im Süden Barcelonas ist mehr als einen Besuch wert. Auch die Städte Girona, Tarragona und Lleida sind sehr sehenswert, genauso wie ein Vielzahl kleinerer Orte und Dörfer.

Ihr wollt mehr über Katalonien wissen? Dann schaut mal auf der Seite Katalonien vorbei.

Nordküste

Die Nordküste wird auch als „der grüne Norden“ bezeichnet. Hier ist das Wetter deutlich kühler und die Pflanzenwelt deutlich ausgeprägter als im Rest des Landes. Außerdem ist die Region sehr bergig, was zu einer Vielzahl von atemberaubenden Landschaften führt. Neben dem Baskenland mit seinen Städten Bilbao und San Sebastián umfasst die Nordküste auch die Spanischen Regionen Galizien, Kantabrien und Asturias. Die bekannteste touristische Attraktion des Nordens ist „el camino de Santiago de Compostella“ – der Jakobsweg. Auf dieser wunderschönen Pilgerroute kann man die diversen Naturlandschaften der Nordküste erkunden. Daneben sind auch die Städte Santander, Gijon und Oviedo einen Besuch wert.

Mehr Infos über die Nordküste findet ihr hier.

Ostküste

Auch Spaniens Ostküste ist ebenso vielfältig und sehenswert. Etwas weniger bekannt als die Costa Brava, aber nicht weniger schön ist die Costa Blanca bei Alicante. Und auch Alicante ist sehenswert. Das gleiche gilt auch für Murcia und Valencia. Gerade Valencia ist für uns ein richtiger Geheimtipp, auch wenn es eigentlich keiner mehr ist. Oft steht Spaniens drittgrößte Stadt ein wenig im Schatten von Madrid und Barcelona, steht ihnen aber in nichts nach. Mit der „Ciudad de las Artes y Ciencias“ befindet sich hier eines der futuristischsten Gebäude Europas. Außerdem verfügt Valencia über schöne Parks, Strände und eine fantastische Altstadt – was will man mehr?

Mehr Infos über die Ostküste findet ihr hier.

Pyrenäen

Wusstet ihr, dass die Pyrenäen, nach den Alpen, das höchste Gebirge Europas sind? Sie erstrecken sich von der Nordküste Spaniens bis an das Mittelmeer in Katalonien und bilden eine Art natürlich Grenze zu Frankreich. Hier findet man zauberhafte Berglandschaften, weshalb die Pyrenäen ein wahres Paradies für Wanderer, Radfahrer und Bergsteiger sind. Doch nicht nur das! Im Winter sind die Pyrenäen auch ein bekanntes Paradies für Skifahrer. Wusstet ihr beispielsweise, dass Martin Fourcade, der vermutlich beste Biathlet unserer Zeit aus den französischen Pyrenäen kommt? Was also mehr? Wenn ihr Lust auf Abenteuer habt, sind die Pyrenäen genau das richtige für euch.

Mehr Infos über die Pyrenäen findet ihr hier.

Zentralspanien

Zu guter Letzt schauen wir uns noch die größte Region an. Wenn man mal von Madrid absieht, haben nur weniger Urlauber Zentralspanien auf dem Zettel. Dabei gibt es hier, gerade für die Kulturaffinen unter euch eine Menge zu entdecken. Da wäre zum einen die Stadt Salamanca, deren Altstadt ein UNESCO Weltkulturerbe ist und dessen Universität nicht nur die älteste in ganz Spanien, sondern auch eine der beliebtesten Universitäten für Austauschstudenten weltweit ist. Dann wäre da Burgos, dessen Kathedrale ebenfalls ein UNESCO Weltkulturerbe ist und dessen Altstadt mindestens genauso sehenswert ist. Dies sind nur zwei von vielen Möglichen Beispielen, von den schönen Städten und Dörfern Zentralspaniens. Und dann wäre da natürlich noch Madrid. Madrid ist nicht nur die größte Stadt Spaniens, sondern auch der Fixpunkt der Spanischen Infrastruktur. Die größten Autobahnen und Schnellzugstrecken des Landes starten alle hier. Neben tollen Gebäuden, wie dem Königspalast und wunderschönen Parks wie dem Parque de Retiro gibt es hier außerdem ein fantastisches Nachtleben und es ist immer etwas los.

Mehr Infos über Zentralspanien findet ihr hier.

Für weitere Informationen zu den Regionen, klickt einfach auf die Themenseite der jeweiligen Region. Außerdem könnt ihr unter dem Menüpunkt „Städte Spaniens“ mehr über die genannten Städte erfahren.

Bis dahin alles Gute und bleibt Neugierig!

Traevel Ninja Out.